Recent Comments

Subscribe to Blog via Email

Enter your email address to subscribe to this blog and receive notifications of new posts by email.

Soul Survivor…

Ich brauch ja nicht mehr zu sagen, wie toll ich Jensen Ackles finde 😉 Das Highlight war, als er mit den anderen 3 live getweetet hat, die sollten das öfter machen, ich hatte Spaß 😀 Ähem, jedenfalls meine ich seine Schauspielerei, und Regie geführt hat er auch.

Ich vermisse Demon Dean jetzt schon, er ist viel zu früh geheilt worden und irgendwie schien es zu einfach zu sein. Das Mark of Cain hat er noch und wird wohl auch noch eine Rolle spielen, aber Dean war ein Knight of Hell und so, kann man ihn wirklich wie einen gewöhnlichen Demon einfach so heilen? Oder steckt mehr dahinter? Täuscht Dean bzw. Demon Dean seine Heilung nur vor? Oder schlummert der Demon noch immer in Dean und droht jederzeit wieder auszubrechen? Mich interessiert, wie Dean in der nächsten Folge sein wird.

Die Szene an der Tankstelle war interessant, weil wir mit der Location Tour an der Stelle waren, in Wirklichkeit steht da keine Tankstelle, da ist nur Wiese, aber ein paar Glassplitter von Castiels Fenstersturz lagen noch herum und Catgiggles hat ein paar eingesammelt 😀

Und den ganzen Sommer lang wurde uns angedeutet, was Sam schlimmes getan hat, um Dean zu finden, daß wir uns fragen, wer das Monster ist und so weiter und ich habe schlimmes erwartet: daß er Kätzchen gequält hat oder Menschen geopfert oder gefoltert oder schwarze Magie benutzt hat. Am Ende stellte sich heraus, daß er einen Mann dazu überredet hat, einen Crossroadsdemon herbeizurufen, noch nichtmal mit der Absicht, daß dieser tatsächlich einen deal macht, das war eher ein Versehen. Auf jeden Fall fand ich das jetzt nicht so schlimm, wie das, was ich mir vorgestellt hatte. Mmhh.

Ich hoffe, wir werden Demon Dean doch irgendwann nochmal wiedersehen, wer weiß…

 

Pretty picture:

SUPERNATURAL-Season-10-Reichenbach-JensenAckles

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>